Der Schlangenbeschwörer jetzt im Lufthansa Inflight Entertainment
Jazzträume in Cleveland wurde nominiert für den Leopoldpreis.

Aktuelle Neuerscheinungen      Für Videos und weitere Informationen ins Bild klicken
Diskographie
Geschichten-Musik
 
CD Cover, Link zu amazon.de
Der Cellist von Venedig

Für Cello und Erzähler
Geschichte: Kim Märkl
Musik: Johann Sebastian Bach, Suites für Cello Solo

Die faszinierende Geschichte von Giacomo, der auf einer Gondel lebt und Cello spielt, versetzt uns in die märchenhafte Stadt Venedig im 18. Jahrhundert. Sie beschreibt die Liebe einer italienischen Familie zu den Cellosuiten von Johann Sebastian Bach. Als er alt genug ist, erhält Giacomo jene Noten, die Prinz Leopold aus Deutschland einst seiner Mutter nach einem Konzert schenkte und beginnt zu spielen...
Der Cellist von Venedig nimmt uns mit auf eine mystische Reise durch die Kanäle Venedigs, Giacomos Entdeckung der Musik Bachs und der Geheimnisse seiner eigenen Vergangenheit.
CD Cover, Link zur Video Seite
Amatis Traum

Klick auf CD für Video


Für Geige und Erzähler
Geschichte und Musik – Kim Märkl
Key-Thomas Märkl – Violine, Christian Tramitz - Erzähler

Amatis Traum entführt uns in die Geigenwerkstatt von Niccolò Amati im Italien des 17.Jahrhunderts. Es ist die Geschichte vom jungen Lehrling Rafael und seine leidenschaftliche Liebe zur Geige. Der Meister Niccolò Amati trägt ebenso wie Rafael ein Geheimnis im Herzen…
Der Zuhörer wird auf eine Reise in die geheimnisvolle Welt der Violine genommen. Text und Musik sind dabei unzertrennlich miteinander verwoben – ein besonderes Hörerlebnis.  
CD Cover, Link zur Video Seite
Stradivaris Geschenk

Klick auf CD für Video


Für Geige und Erzähler
Geschichte/Musik: Kim Märkl
Violine:Key-Thomas Märkl
Erzähler: Christian Tramitz

Das Musikmärchen für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahre nimmt den Zuhörer auf eine Reise ins 17. Jahrhundert in Italien. Die Geschichte erzählt von der musikalischen Leidenschaft des jungen Geigers Raphael und seine Begegnungen mit den grossen Geigenbaumeistern Nicoló Amati und Antonio Stradivari.
CD Cover, Link zu amazon.de
Der Schlangenbeschwörer

Für Klarinette, Gitarre,Tabla und Erzähler
Geschichte und Musik: Kim Märkl
Erzähler: Sky du Mont
Klarinette: Kim Märkl
Guitarre: Christian Gruber
Tabla: Tobias Ott

Die Geschichte spielt in Agra, Indien im Jahre 1607. Der Großmogul, der spätere Erbauer des Taj Mahal, lädt einen jungen Schlangenbeschwörer ein, in seinem Palast zu spielen, doch der Neid eines anderen Artisten kostet ihm fast das Leben.
Die Geschichte verwebt historische Ereignisse mit der Kunst des Schlangenbeschwörens. Die Musik ist lyrisch bis hochvirtuos und untermalt die Farben Indiens. Wir hoffen, Kindern und Familien Einblicke in die Kultur Indiens zu geben.
CD Cover, Link zu amazon.de
Jazzträume in Cleveland

Für Jazz Quartett und Erzähler
Text/Komposition: Kim Märkl
Erzähler: August Zirner
Saxophon/Jazzquartett: Fourscore
Cleveland in den 1940er Jahren: Die zwei Freunde Don und John träumen davon, Jazzmusiker zu werden. Endlich haben sie genügend Geld beisammen, um sich ein Saxophon und eine Gitarre kaufen zu können. Ihr Alltag dreht sich fortan nur noch um die Musik und sie gründen schließlich eine Band. Da hören sie von einem Radiowettbewerb ...
Eine beschwingte Hommage an die Jazzmusik und ein Genuss für Jung und Alt.  
CD Cover, Link zu amazon.de
Die Tochter des Königs

Für Flöte und Erzähler
Geschichte und Musik- Kim Märkl
Natalie Schwaabe - Querflöte, Erzählerin: Gabriele Lehner

Von dem Tag an, als Sophia eine Flöte geschenkt bekam, denkt sie an kaum etwas anderes. Alles in ihrem Leben ist erfüllt von Musik und sie ist fest entschlossen, Musikerin zu werden. Ihr Vater aber, der König, hält Musiker nur für bezahlte Unterhalter und das öffentliche Flöte spielen einer Prinzessin unwürdig. Trotz des Verbots des Vaters findet sie Wege, ihren Traum zu verwirklichen.
Die spannende Handlung, verwoben mit abwechslungsreicher Musik, zieht den Hörer in seinen Bann. Die ganze Schönheit der Flöte wird gezeigt, vom Lyrischen bis zur höchsten Virtuosität.  
CD Cover, Link zu amazon.de
Mozarts Zaubernacht in Nymphenburg

Für Klavier, Erzähler und Streichorchester
Text: Kim Märkl    Musik: Wolfgang Amadeus Mozart
Klavier: Hélène Grimaud, Kammerorchester des BR
Erzähler: Stefan Wilkening

Der siebenjährige Wolfgang Amadeus Mozart wird im Juni 1763 vom bayrischen Kurfürsten Maximilian III. zu einer Galatafel und einem Konzert auf Schloss Nymphenburg eingeladen. Nachdem er die Gäste mit seiner Musik und dem wundervollen Klang des Klaviers verzaubert hatte, schleicht sich Mozart nachts in die einzigartige Gartenanlage des Schlossparks und trifft auf die gleichaltrige Marie. Gemeinsam erleben sie eine wahrhafte Zaubernacht …
Hélène Grimaud erfüllt die Geschichte mit der Poesie und Glanz von Mozarts Musik.
CD Cover, Link zu amazon.de
Lied des Torero

Für Gitarren Duo und Erzähler
Geschichte - Kim Märkl
Erzähler - Alex Dorow, Gitarren Duo - Gruber & Maklar Duo

Bernardos Grossvater wohnt in Spanien und hat sein ganzes Leben lang leidenschaftlich Gitarre gespielt. Eines Tages erzählt er seinem Enkel eine unglaubliche Geschichte aus seiner Kindheit. "Bernardo, als ich so alt war wie du, beschloß mein Vater, dass ich Torero werden sollte...
Das Lied des Torero webt eine Erzählung und Auszüge der schönsten spanischen Gitarrenmusik zu einem einmaligen musikalisch literarischem Hörerlebnis für Leute jeden Alters.
CD Cover, Link zu amazon.de
Soluns Vermächtnis

Für Schlagzeug und Erzähler
Geschichte/ Musik: Kim Märkl
Schlagzeug: Christian Pilz
Erzähler: Christian Tramitz
Umgeben von mysteriösen und kraftvollen Bildern schläft Solun der Höhlenmaler ein und empfängt im Traum eine Botschaft...
Durch zauberhafte Klänge von Marimba, Trommel und Altflöte und fesselnd erzählt von Schauspieler Christian Tramitz werden die Bilder von der Jagd und die Magie der Höhlenmalerei zu einem unvergesslichen Hörabenteuer.
CD Cover, Link zu amazon.de
Perlen der Oper

Text: Kim Märkl
Musik: Rossini, Puccini
Sopran: Maria Callas, Erzählerin Sunnyi Melles

Olivia liebt den Zauber der Oper. Die Sänger in ihren umwerfenden und funkelnden Kostümen befeuern Olivias Traum, selbst einmal Sängerin zu werden. Urgroßmutter Leonora hatte bis zu ihrem Tod die wundervollen Kleider für das berühmte Opernhaus La Scala in Mailand mit Perlen und Steinen bestickt. Zusammen mit ihrer Mutter macht sich Olivia auf den Weg nach Mailand und besucht die Wohnung der verstorbenen Urgroßmutter; eine neue geheimnisvolle Welt tut sich auf ...
CD Cover, Link zu amazon.de
>Die Geschichte vom Ring des Nibelungen

Erzählt nach Richard Wagners Opernzyklus
Erzähler: Manfred und Franziska Ball

Richard Wagners Zyklus "Rheingold", "Die Walküre", "Siegfried" und "Götterdämmerung" ist nicht nur das längste Werk der Opernliteratur, sondern auch in der Handlung eines der kompliziertesten. Selbst Erwachsene geben zu, dass sie die Handlung nicht verstehen. Der Opernstoff stellt eine Verschmelzung der alten germanischen Edda mit dem mittelalterlichen Nibelungenlied dar. Sonny Kunst gelingt es, die komplizierten Zusammenhänge interessant für Kinder und Erwachsene zu erzählen. ...Hier wird der Opernstoff so erzählt, dass er auch Kinder in den Bann schlägt...
Mehr als 70 Minuten Hörgenuss auf 4 CDs mit wundervollen Musikausschnitten.
CD Cover, Link zu amazon.de
Träumereien an französischen Kaminen

Märchen von Richard Volkmann-Leander
Musik von Kim Märkl
Richard von Volkmann stammte aus einer berühmten Familie und erlangte als Chirurg selbst Weltruhm. Seinen Briefen aus dem Deutsch-Französischen Krieg, in dem er als Wundarzt diente, legte er Märchen bei, die 1871 erstmals unter dem Titel "Träumereien an französischen Kaminen" im Druck erschienen. Die Sammlung, die er unter dem Künstlernamen "Leander" veröffentlichte, erlebte unzählige Auflagen und ging in vielen Übersetzungen, Verfilmungen und Bühnenproduktionen um die Welt.
Die drei Märchen "Pfeffernüsse und Brummeisen", "Der kleine Vogel" und "Der Wunschring" liegen jetzt als Hörbuch vor mit aufwendiger und einfühlsamer Vertonung von Kim Märkl.
CD Cover, Link zu amazon.de
Sommerfrische am Starnberger See

Eine KulturKreuzfahrt in zwölf Stationen gelesen von Christian Tramitz
Musik & Produktion - Kim Märkl

Wir laden Sie ein zu einer amüsanten Kreuzfahrt, quer durch fünf Jahrhunderte "Tourismus" am Starnberger See – beginnend im 16. Jahrhundert, der Zeit opulenter Seefeste des bayerischen Hochadels, über Richard Wagner, Ludwig II. und "Sisi", über Franz von Pocci und Johannes Brahms, bis hin zu Oskar Maria Graf, Karl Valentin und Herbert Achternbusch.
Klassik CDs
Klick auf CD für Video (auf englisch)
  CD Cover, Link zur Video Seite
Hungarian Masterpieces

Key-Thomas Märkl      Violine
Angelika Merkle           Klavier

Jenö Hubay, Leó Weiner, Zóltan Kodály, Károly Goldmark,
Ernst von Dohnányi, Béla Bartók, Leopold Auer

Diese einzigartigen Meisterwerke präsentieren einige der wichtigsten und einflussreichsten ungarischen Komponisten. Die leidenschaftliche Musik verwebt tief bewegende Melodien mit virtuosen Passagen und öffnet ein Fenster zur Seele Ungarns. Diese aussergewöhnlichen Juwelen für Violine und Klavier sind relativ unbekannt und zeigen eine lebendige und intime Seite ungarischer romantischer Musik.
CD Cover, Link zur Video Seite
An Exclusive Interview with Josef Gingold - nur auf englisch

Josef Gingold war ein warmherziger Mensch, er hatte einen ansteckenden Sinn für die wunderbaren Seiten der Musik und des Lebens. Seine grosse Liebe für die Musik und die Violine zeigte sich in seiner Künstlerschaft als Geiger und Lehrer. Er verlieh allem, was er tat Schönheit und Eleganz.

Kim Maerkl
Videos
link zu youtube
Amatis Traum
link zu youtube link zu amazon.de
Stradivaris Geschenk
link zu youtube link zu amazon.de
 
Hungarian Masterpieces
link zu youtube link zu amazon.de
 
Josef Gingold - An Exclusive Interview
link zu youtube
Künstler
Biographie Kim Märkl
Foto Kim Maerkl
Kim Maerkl

Kim Maerkl wurde 1961 in Cleveland, Ohio, geboren. Sie studierte Musik an der Indiana University in Bloomington, wo sie ihr Baccalaureat erhielt, und anschließend an der Northwestern University in Evanston mit abschließendem Magister Diplom. 1985 erhielt sie ein Fulbright Stipendium für das Studium in Deutschland. Nach Erhalt ihres Solistendiploms im Fach Klarinette an der Musikhochschule Freiburg blieb sie in Europa. Nach vielen Jahren Tätigkeit im Kammermusikbereich und Orchestern ist sie seit 2002 als Komponistin/Produzentin und Autorin beschäftigt. Ihre Stücke wurden beim Bayerischen Rundfunk und in zahlreichen Konzertsälen in Deutschland aufgeführt. Noten, Bücher und CDs wurden von Verlagen in den USA und Europa verlegt. 2015 gründete sie ihr eigenes Plattenlabel Atlantic Crossing Records.

Biographie Key- Thomas Märkl
Foto Key-Thomas Märkl
Key-Thomas Märkl

Key- Thomas Märkl, geboren 1963, erhielt seinen ersten Geigenunterricht von seinem Vater im Alter von fünf Jahren. Er studierte bei Rami Shevelow an der Juilliard School of Music in New York und weitere vier Jahre bei Shmuel Ashkenasi, Primarius des Vermeer Quartetts. Seit 1990 ist er Mitglied des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Als Solist und Kammermusiker hat er zahlreiche Auftritte in Deutschland und Europa, Tourneen in einem Streichquartett führten ihn nach Island und die USA. Etliche Kammermusikwerke wurden für den Bayerischen Rundfunk und das Col legno Label aufgenommen. Seit 2010 unterrichtet er an der Musikhochschule in München.

Bücher
Presse

Rondo Mai 2014:" Die charmanten Märchen dieser neuen Kinderklassikserie von Kim Märkl jeweils rund um ein Musikinstrument werden von prominenten Sprechern...plastisch erzählt-und sie erhalten ihren besonderen Reiz durch die einfühlsame, neu komponierte Musik im klassischen Stil"

reziratte.de 15.1.2014 Der Schlangenbeschwörer: " Die Hörbücher von Monarda Publishing House waren für mich eine Neuentdeckung...Es lohnt sich!"

Hörzu 10.12.2013 Hörbücher zum Verschenken:" Purer Hörgenuss, nicht nur für Kinder. Absolut empfehlenswert."

Kulturwelle 29.5.2013 Soluns Vermächtnis: " Es ist eine zauberhafte Geschichte, in der nichts grell, laut und aufdringlich ist."

Süddeutsche Zeitung März 2013 Mozarts Zaubernacht in Nymphenburg: "...eine märchenhafte Reise in die Welt Mozarts und seiner Klaviermusik."

Süddeutsche Zeitung März 2013:" Wie immer vermischt Märkl eine fiktive, märchenhafte Geschichte mit historischen Fakten und weckt so bei ihren jungen Hörern Begeisterung für klassische Musik."

Münchner Merkur 2012: ‘‘Hohe Schule gehobener Unterhaltung.’’

Süddeutsche Zeitung 2012: ‘‘Märkls Stück überzeugt durch kreative Vergleiche, freche Zitate und gut recherchierte Rückblicke auf das Leben bekannter Geiger und Instrumentenbauer, die der Erzählung des Geigenhändlers Schwung verleihen.’’

Audiophil 2012: ‘‘Meine Intention ist es, die Geschichte von Musik und Geschichten über Musik für jung und alt verständlich zu erzählen", so Kim Märkl im Gespräch mit Audiophil. Und das gelingt ihr hervorragend.’’

Allgäuer Zeitung 2012: ‘‘Man hat es also mit dem seltenen Fall einer Musik zu tun, die generationübergreifend für Begeisterung sorgt.’’

Süddeutsche Zeitung 2011: ‘‘Es ist eine hörenswerte Geschichte voller erfrischender Idee, ein perfektes Zusammenspiel zwischen Handlung und musikalischem Erlebnis.’’

Münchner Merkur 2011: ‘‘ Wer es schafft, eine Stunde lang kleine Kinder mit Musik und Erzählungen in den Bann zu schlagen, der hat Zauberkräfte.’’

Landsberger Tageblatt 2010: ‘‘Die Spannung der Geschichte, aber vor allem die Umsetzung begeisterten alle im Stadttheater...’’

Münchner Merkur 2009: Zwischen Familie und Flügel "...Kim Märkl verbindet auch unterschiedlichste   Musikrichtungen und darüber hinaus auch Literatur  und Musik, so dass Kinder wie Erwachsene Freude damit haben..."

Aichach aktuelles 2006 "...Die Liebe zur Musik wurde durch die Zwischenstücke beinahe spürbar. Wie gefesselt beobachteten die Kinder die Musiker und staunten über die Töne, die Key Märkl seiner Violine entlockte..." "...Wer Kim Märkls musikalische Geschichte von der geheimnisvollen Schachtel kennt, weiß um ihre gefühlsbetonte, fesselnde Erzählstärke. Für das Landsberger Fazination Gitarre hat die Poetin ein weiteres Märchen mit Musik erdacht. Im voll besetzen Stadttheater brachten Gruber & Maklar und Alex Dorow das Werk Lied des Torero zur Aufführung..."

Landsberg Kreisbote 2008: Spiel mir das Lied vom Torrero "...Gebannt, angespannt und ganz leise lauschten kleine und größere Kinder einer ungewöhnlichen Märchenaufführung... Das Lied des Torero, geschrieben von Kim Märkl ist ein reizendes kleines Märchen..."

Aichach 2006: Große Träume und die Seele der Musik "...Die Musik erzählt eine eigene Geschichte. Sie erzählt von den Träumen,Wünschen und Hoffnungen der Menschen und übertrug diese auf das Publikum. Selbst die kleinsten Zuhörer waren mit offenem Mund an ihre Plätze gefesselt..." Landsberger Kreisbote 2007: Musik Verzaubert "...Geschichte und Musik verschmelzen also zu einer untrennbaren Einheit. Die Aufführung bietet ein erstaunliches Beispiel dafür, wie man eine schier unüberschaubare Menge von Kindern auch ohne spezielle Kinderweisen begeistern kann. 45 Minuten lang sitzen die Kinder still, hören zu, lauschen den höchst anspruchsvollen Stücken - ganz nach der Devise des Ensembles: Keinesfalls darf man die Kinder unterfordern..."

Garmisch Partenkirchen Tagblatt 2008: Kinderliteraturtage auf Schloss Elmau "...Im Rahmen der Kinderliteraturtage auf Schloss Elmau zeigte sich der Star des deutschen Kinos, Christian Tramitz („Der Schuh des Manitu“) von seiner unbekannten, aber dafür umso persönlicheren, musikalischen Seite. Im voll besetzen Literatursaal las der Schauspieler das Märchen Die geheimnisvolle Schachtel von Kim Märkl..."

FONOFORUM 2004: Jenseits des Lärms "...So wundersam leise, ruhig, einfach und zärtlich wurde Kindern und Jugendlichen wohl selten von Musizieren erzählt, von der Liebe zur Musik, zur Geige und Violoncello, als in diesen Hör-und Bilderbücher des Zimmermann-Musikverlags. Zwei musikalische Geschichten von Kim Märkl, Klarinettistin und Komponistin, die auch die empfindsame Musik schrieb..."

Süddeutsche Zeitung 2008: Märchenhaft an die Musik herangeführt "...Kurz nach 8 Uhr füllte sich der Saal mit aufgeregten Schülern...Sobald das Konzert begann, waren sie still. Die Kinder lauschten gespannt dem Märchen, das Teils von den Gitarristen sowie dem Geiger intoniert und teils von Dorow erzählt wurde..."

Dachauer Nachrichten 2007 "... als Christian Tramitz vorlas, lauschten die Kinder staunend. Mucksmäuschenstill war es auf dem Rathausplatz, als Christian Tramitz die Geschichte von Raffael, dem Jungen, der so gerne Geige lernen würde, vorgetragen hat. Staunend lauschten die Kinder, Jugendliche und Erwachsene dem Schauspieler-nicht weil die Geschichte zwerchfellerschütternd lustig, sonder voll anrührender Poesie und leisem Zauber war. In harmonischen Miteinander verbanden sich Lesung und Livemusik zum einstündigen fesselnden Seelenstück, das gar nicht langweilig war, wie Kinder und Jugendliche bestätigen..."

Süddeutsche Zeitung 2003 Die Liebe zur Tigergeige "...Mit der geheimnisvolle Schachtel, ein Märchen für Solo Violine, Streicher und Sprecher von Kim Märkl, zogen die Interpreten sogleich das ganze Publikum in ihren Bahn.< ...sehr dicht, sehr emotional, eingängig im besten Sinne..."

Münchner Merkur 2003: Welt der Violine für Kinder erschlossen "...Seefeld – Ein zahlreich erschienenes Publikum durfte sich am Sonntag in die Welt der Violine entführen lassen....nicht nur ein Genuss für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Es ist wahrlich eine Kunst, etwas so abstraktes wie die Seele einer Geige, ihre verschiedenen Fassetten und auch eine Liebeserklärung an die Musik und an das Instrument an sich umzusetzen. Doch genau das

erlebten die Zuhörer..."
Märchenspiegel 2005 "...Die Musik ist wohltuend schön und darauf gestimmt, die seelische Wirkung des Geigenklangs zu vermitteln; dabei bleibt sie in ihrer liedhaften Melodik auch für Kinder allgemein verständlich. Sehr einprägsam und anschaulich spricht und erzählt Schauspieler Christian Tramitz... Die Produktion will mehr als unterhaltsam sein; sie hat das Anliegen, vor allem jungen Menschen einen Ahnung von jenem Zauber zu vermitteln, den Musik, insbesondere der Ton einer Geige, auszulösen vermögen..."

Hörbuch Tips 2004 Im Land der Mitternachtssonne "...Das Rauschen des Wassers im Fluss, das Knacken der Äste bei der Wanderung durch den Wald und immer das Spiel des Cellos im Dialog mit der hellen klaren Stimme aus der Ferne schaffen dieser CD eine lebendige und dabei doch zugleich beruhigende Stimmung. Die sonore Stimme des Sprechers Christian Tramitz tut ihr Übriges, um den Hörer in einen Urlaub von der Zivilisation zu entführen..."

Süddeutsche Zeitung 2009 Muse im Märchen "...Bei Kim Märkl wird immer alles gut, alles endet in Freude und Harmonie. Und auch in der Musik geht es ihr darum, Poesie und Schönheit zu vermitteln..."

Kontakt
Schreiben Sie uns...



Atlantic Crossing Records
Key Märkl
Seewies Str. 4
82340 Feldafing
Deutschland
tel.: +49 (0)8157-922711
Literatur Agent
Montasser Medien Agentur
web: http://www.montassermedia.de
Impressum & Datenschutz

Haftungsauschluss


Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der von uns verlinkten Seiten, und wir machen uns deren Inhalte nicht zu eigen. Wir distanzieren uns ausdrücklich inhaltlich und juristisch von von uns oder von zu uns gesetzten Links zu fremden Webseiten Dritter und übernehmen keine Haftung für diese Seiten. Wir haben unsere Links zum Zeitpunkt der Erstellung sorgfältig geprüft, führen aber keine späteren Prüfungen, außer im Falle von konkreten Hinweisen, mehr durch. Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden sorgfältig recherchiert und geprüft. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigungen Änderungen und Ergänzungen vorzunehmen. Unser Angebot ist freibleibend. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann keine Haftung übernommen werden. Links
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Markenrecht
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Copyright
Alle Seiten des Internetangebots sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Inhalten oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf unserer ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung.
Datenschutzerklärung
Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter
Atlantic-Crossing,
Seewiesstrasse 4,
82340 Feldafing,
k.maerkl@atlantic-crossing.com
Telefon +49 (0)8157 922711
auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). Zugriffsdaten/ Server-Logfiles
Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.
Umgang mit personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.
Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.
Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.
Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen
Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
Basierend auf Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it

Bei jeglichen Fragen können Sie uns gerne unter folgender Adresse kontaktieren:
Atlantic Crossing Records
Seewiesstrasse 4
82340 Feldafing
k.maerkl@atlantic-crossing.com
Tel.:+49 (0)8157-922711